Archiv Mai 2017

NEU: Serverbetreuung, Housing/Hosting

Es lief alles so schön gemütlich dahin – wir haben die besten Kunden von allen, erarbeiten zum kleinen Preis die großen Lösungen für unsere Kunden und spüren deutlich ein generelles Wirtschaftswachstum. Nachdem wir aber mittlerweile zu fünft Kärntens IT-Landschaft rocken, haben wir auch die Möglichkeit ein wenig nach den Sternchen zu greifen, und so errichteten wir in Kooperation mit einem zuverlässigen Partner unser Rechenzentrum in Klagenfurt! Hier ein Schnappschuss von den Anfängen der Baumaßnahmen und Tests:

Horst Kandutsch und Andreas Stingl vor Server-Baustelle

Lange Tage und Nächte, LWL-Verkabelung, Serverschränke, Sicherungskonzepte und Klimageräte später ging es auch schon online. Wir sind nun also mitten in Klagenfurt, in der Burggasse ausgesprochen gut ans Leitungsnetz angebunden und können künftig unseren Kunden auch Kärntner Hosting anbieten!

Wir arbeiten bereits an der Produktpalette, bevor wir einen Verkauf starten können, müssen wir jedoch bereits bestehende Kunden unseres Partners migrieren und servicieren. Stay tuned, die Angebotspalette folgt!


4 Jahre Softwaregutachten

So schnell vergeht ein Jahr! Gerade haben wir noch den ersten Kärntner Wirtschaftskongress verarbeitet, die befreundeten Kunden von dort nachbetreut, die Kontakte verarbeitet und schon finden wir uns mit der Aufgabe konfrontiert „4 Jahre Softwaregutachten.at“ würdig zu begehen 🙂

Gesagt getan, mit großer Freude haben wir also unsere Freunde von bit management consulting angerufen, die uns seinerzeit durch das Unternehmens-Gründungs-Programm geschickt haben und zur Jahresbrezel eingeladen. Mit einer kleinen Überraschung:

18193028_1156717257765905_1999070465234477827_o

Wir waren heuer das erste Mal in der Überzahl! Soll heißen, dass wir nun mit Birgit, Horst, Stefan, Christian und Andy nicht nur in der Personenanzahl ein ausgesprochen starkes Team sind – wir erledigen einfach Dinge, so haben wir es auch geschafft heuer das erste Mal die gesamte Brezel mit dem bit-Team zu verdrücken 🙂

Weiteres Wachstum nicht ausgeschlossen, bleib einfach dran!