4 Jahre Softwaregutachten

So schnell vergeht ein Jahr! Gerade haben wir noch den ersten Kärntner Wirtschaftskongress verarbeitet, die befreundeten Kunden von dort nachbetreut, die Kontakte verarbeitet und schon finden wir uns mit der Aufgabe konfrontiert „4 Jahre Softwaregutachten.at“ würdig zu begehen 🙂

Gesagt getan, mit großer Freude haben wir also unsere Freunde von bit management consulting angerufen, die uns seinerzeit durch das Unternehmens-Gründungs-Programm geschickt haben und zur Jahresbrezel eingeladen. Mit einer kleinen Überraschung:

18193028_1156717257765905_1999070465234477827_o

Wir waren heuer das erste Mal in der Überzahl! Soll heißen, dass wir nun mit Birgit, Horst, Stefan, Christian und Andy nicht nur in der Personenanzahl ein ausgesprochen starkes Team sind – wir erledigen einfach Dinge, so haben wir es auch geschafft heuer das erste Mal die gesamte Brezel mit dem bit-Team zu verdrücken 🙂

Weiteres Wachstum nicht ausgeschlossen, bleib einfach dran!


3 Jahre Softwaregutachten.at

Der 29. April ist wie jedes Jahr ein großes Datum für uns. Hier jährt sich die Eintragung der Firma – heuer, 2016, bereits zum 3. Mal. Zeit kurz eine Pause zu machen und an die Erlebnisse der letzten Jahre zurück zu denken.

Wie jedes Jahr haben wir uns bei BIT Managementberatung eingefunden. Hr. MMag. Christian Friedl hat uns ja damals sehr gut getan – dafür haben er und das Team am Standort Klagenfurt natürlich eine Jause – die Jahresbrezel – verdient!

20160429_124720

Heuer besuchten wir die Damen und Herren am neuen Standort – an dem sie nun mindestens die nächsten 3 Jahre wohl bleiben werden. „Wir“ sind mittlerweile auch ein wenig mehr geworden: Birgit Kandutsch hat Finanzen, Trainings (Erwachsenenbildung und Evaluation) und Backoffice übernommen, darüberhinaus betreut sie bereits exklusiv die ersten Social Media-Auftritte ganz besonderer Kunden im Bereich Gesundheit und Soziales. „Wir“ bedeutet seit kurzem auch unsere Sunita Krenn – der Wirbelwind, der sich gerade in die Softwaregutachten.at-IT-Infrastruktur einarbeitet. Und „Wir“ bedeutet zu guter Letzt natürlich nach wie vor Andreas „Andy“ Stingl und meine Wenigkeit (Horst).

Es war interessant die geschäftliche Entwicklung kurz zu beleuchten. Von der damals schweren Entscheidung hier in Kärnten zu bleiben angefangen, über die tolle Entwicklung der Roofpage, bis hin zu unseren Zukunftsplänen. Sowohl nicht so schöne, wie auch positive Highlights wurden andiskutiert. Subsummierend war wohl die Teilnahme von so vielen Kunden und unseres Landshauptmanns Dr. Peter Kaiser bei der 2-Jahres-Feier ein besonders herausleuchtendes:

Peter Kaiser bei 2Jahres Feier

Na gut – aber warum in alten Zeiten schwelgen? Wir haben 3 wirklich tolle Jahre hinter uns und nun geht es mit Vollgas weiter! Wir haben vor die Sommermonate über auf das eigene Haus zu schauen, unsere Roofpage auf das nächste Level zu heben und weiterzuentwickeln, um dann im Herbst wieder eine Marktoffensive zu starten! YES, es hat funktioniert, wir haben Spass und sind gut gestärkt:

Vielen Dank für die tolle Gesellschaft, vielen Dank für die kritische Betrachtung des Kärntner Marktes, und wie immer Tipps und Tricks, nebst zwischenmenschlich guten Schwingungen 😀

Wir freuen uns auf das nächste Jahr – es wird vermutlich wieder so schnell vorübergehen wie das aktuelle! …und jetzt wird gearbeitet!