Tag Softwaregutachten

4 Jahre Softwaregutachten

So schnell vergeht ein Jahr! Gerade haben wir noch den ersten Kärntner Wirtschaftskongress verarbeitet, die befreundeten Kunden von dort nachbetreut, die Kontakte verarbeitet und schon finden wir uns mit der Aufgabe konfrontiert „4 Jahre Softwaregutachten.at“ würdig zu begehen 🙂

Gesagt getan, mit großer Freude haben wir also unsere Freunde von bit management consulting angerufen, die uns seinerzeit durch das Unternehmens-Gründungs-Programm geschickt haben und zur Jahresbrezel eingeladen. Mit einer kleinen Überraschung:

18193028_1156717257765905_1999070465234477827_o

Wir waren heuer das erste Mal in der Überzahl! Soll heißen, dass wir nun mit Birgit, Horst, Stefan, Christian und Andy nicht nur in der Personenanzahl ein ausgesprochen starkes Team sind – wir erledigen einfach Dinge, so haben wir es auch geschafft heuer das erste Mal die gesamte Brezel mit dem bit-Team zu verdrücken 🙂

Weiteres Wachstum nicht ausgeschlossen, bleib einfach dran!


3 Jahre Softwaregutachten.at

Der 29. April ist wie jedes Jahr ein großes Datum für uns. Hier jährt sich die Eintragung der Firma – heuer, 2016, bereits zum 3. Mal. Zeit kurz eine Pause zu machen und an die Erlebnisse der letzten Jahre zurück zu denken.

Wie jedes Jahr haben wir uns bei BIT Managementberatung eingefunden. Hr. MMag. Christian Friedl hat uns ja damals sehr gut getan – dafür haben er und das Team am Standort Klagenfurt natürlich eine Jause – die Jahresbrezel – verdient!

20160429_124720

Heuer besuchten wir die Damen und Herren am neuen Standort – an dem sie nun mindestens die nächsten 3 Jahre wohl bleiben werden. „Wir“ sind mittlerweile auch ein wenig mehr geworden: Birgit Kandutsch hat Finanzen, Trainings (Erwachsenenbildung und Evaluation) und Backoffice übernommen, darüberhinaus betreut sie bereits exklusiv die ersten Social Media-Auftritte ganz besonderer Kunden im Bereich Gesundheit und Soziales. „Wir“ bedeutet seit kurzem auch unsere Sunita Krenn – der Wirbelwind, der sich gerade in die Softwaregutachten.at-IT-Infrastruktur einarbeitet. Und „Wir“ bedeutet zu guter Letzt natürlich nach wie vor Andreas „Andy“ Stingl und meine Wenigkeit (Horst).

Es war interessant die geschäftliche Entwicklung kurz zu beleuchten. Von der damals schweren Entscheidung hier in Kärnten zu bleiben angefangen, über die tolle Entwicklung der Roofpage, bis hin zu unseren Zukunftsplänen. Sowohl nicht so schöne, wie auch positive Highlights wurden andiskutiert. Subsummierend war wohl die Teilnahme von so vielen Kunden und unseres Landshauptmanns Dr. Peter Kaiser bei der 2-Jahres-Feier ein besonders herausleuchtendes:

Peter Kaiser bei 2Jahres Feier

Na gut – aber warum in alten Zeiten schwelgen? Wir haben 3 wirklich tolle Jahre hinter uns und nun geht es mit Vollgas weiter! Wir haben vor die Sommermonate über auf das eigene Haus zu schauen, unsere Roofpage auf das nächste Level zu heben und weiterzuentwickeln, um dann im Herbst wieder eine Marktoffensive zu starten! YES, es hat funktioniert, wir haben Spass und sind gut gestärkt:

Vielen Dank für die tolle Gesellschaft, vielen Dank für die kritische Betrachtung des Kärntner Marktes, und wie immer Tipps und Tricks, nebst zwischenmenschlich guten Schwingungen 😀

Wir freuen uns auf das nächste Jahr – es wird vermutlich wieder so schnell vorübergehen wie das aktuelle! …und jetzt wird gearbeitet!


Zwischenbericht: Ein halbes Jahr Softwaregutachten.at und die Roofpage

So schnell ziehen Tage, Wochen und Monate ins Land, es wird Zeit ein kleines Résumé zu ziehen und darüber zu berichten! Wie hat sich die Neugründung entwickelt, was macht das Produkt und die Services und das vor allem natürlich: Wie sieht es in einem halben Jahr aus? Diese und weitere Fragen wollen wir hier beantworten.

Anfang des Jahres beschlossen wir bekanntlich ja, dass das Roofpage-Projekt und unsere Dienstleistungen einen Mehrwert in der Wirtschaftslandschaft darstellen und dementsprechend die Gründung der Firma Softwaregutachten.at gerechtfertigt ist. Am 29. April war es dann soweit! Nach wirklich hervorragender Beratung durch die bit management Beratung GmbH/ÖSB Consulting GmbH und etlicher Kurse über Steuern, Rechnungslegung, Buchhaltung, etc… erfolgte die Gewerbeanmeldung und die Eintragung am Firmenbuchgericht. Besonders hervorzuheben in dieser Phase sind zweifelsfrei Herr MBA, MSc Christian Friedl und natürlich Reinhard Huber! Herzlichen Dank für Rat und Tat lieber Christian und Reinhard, Dir gebührt bald der Titel des Paten der Roofpage! Mit solch gestärktem Rücken, schlägt sich der Erfolgskurs wesentlich leichter ein.

Riesenbrezel_bei_BIT

Heute, ein halbes Jahr und wie am obigen Bild ersichtlich einer Riesenbrezel später hat sich einiges eingependelt! War es doch ursprünglich geplant, dass die Roofpage als kleiner Beiwagen mitfährt und vor allem Softwaregutachten und Forschungsförderberatung den Arbeitsalltag bestimmen, so siegten dennoch Leidenschaft und Nachfrage! Social Media als enormer Themenkomplex stellt kleine wie große Unternehmen vor Fragezeichen, aber impliziert auch den Wunsch an der rasanten Entwicklung zu partizipieren. Dementsprechend haben wir uns mit unserer über 10jährigen Erfahrung in dem Bereich als Partner angeboten und werden immer öfter für Beratungen, Workshops, Seminare und Umsetzungen gebucht! Herzlichen Dank dafür, und wir freuen uns schon auf „IBEX“, aber das ist noch geheim 🙂

Die Roofpage hat sich ebenfalls genial entwickelt! Wir betrachten die rund 40 TeilnehmerInnen als unsere Chefs und entwickeln das Projekt in diesem Sinne weiter. Aus der kleinen beschaulichen HTML-Site wird nach und nach ein Kunstwerk, die Nachfrage in unserem Netzwerk hat sich sehr positiv entwickelt. Dementsprechend haben wir entgegen unserer eigentlichen Philosophie einiges an Zeit in Design investiert und so ergab sich folgendes Logo und die dahinterliegende Roofpage-Roofpage!

facebook_vorschau

Nach einem halben Jahr erfüllt uns das Umsetzen der Web-Präsenz-Projekte nach wie vor mit großem Spass, wir werden das weiter forcieren!

Negativerlebnisse gibt und gab es natürlich auch! Ärgernisse mit dem Finanzamt, der Versicherungs-Dschungel, sogar eine sehr hohe Klage wurde schon fälschlicherweise gegen Softwaregutachten.at eingebracht, allerdings gleich wieder zurückgezogen. Dennoch die Zeit zwischen „Einbringen“ und „gleich wieder zurückgezogen“ kommt einem vor wie Jahre… vor allem, wenn man wie die Jungfrau zum Kind kommt 🙂

Auch ist nicht jeder Kunde einfach und sofort glücklich, nicht jedes Projekt bringt einem ad hoc den schwarzen Zahlen näher… wir setzen aber nach wie vor auf langfristige Partnerschaften und haben dafür ganz gute Karten in der Hand! Erst 0,025% unserer Aufträge gingen bisher in Storno. Anders gesprochen, ein Kunde hat uns so geärgert, dass wir eine sofortige Lösung der Geschäftsbeziehung bevorzugten (Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende). Aber, so haben wir uns sagen lassen: „Das wird es immer geben!“.

Hier noch ein kleiner Einblick in die Geschäftsentwicklung und vielleicht auch eine Erklärung, warum jetzt ein ganzes Monat kein Beitrag den Weg in unseren Blog fand:

Jetzt nach dem Sommerloch hatten wir endlich wieder alle Hände voll im Kundenauftrag zu tun und erfreuten uns einer wirklich herrlichen Arbeitslast!

Wir hoffen euch bald wieder Erfreuliches berichten zu dürfen, schaut gerne mal auf Facebook vorbei, bei Wünschen/Anregungen/Beschwerden zögert nicht zu kommentieren oder uns anzurufen! Jetzt geht es gerade wieder gut! Herzlichen Dank allen die uns die Treue halten, allen voran unseren 40 Chefinnen und Chefs!

…zurück zu www.softwaregutachten.at


Heureka, es ist ein Flyer

Paradox wie schnell man über andere Firmen schreibt, aber zur eigenen keine passenden Worte findet!

Die überschwängliche Freude mag nun wohl etwas vermessen wirken, aber es war nicht leicht dieses kleine Artefakt zu erstellen! Das größte Problem war es nicht die Worte zu finden, sondern eben „die richtigen Worte“ zu finden.

Es liegt in der Natur eines Flyers eben kein Buch zu sein, auch kein Blogeintrag oder eine Website. Im Fall unseres ersten „Roofpage“-Flyers bedeutet das, dass wir uns für einen sechsseitigen Falzflyer entschieden haben. Ergo bleiben nach Abzug des Deckblatts und der letzten Cover-Site gerade mal vier kurze Spalten in denen man ALL DIE WICHTIGE Information und natürlich Bilder unterbringen muss.

Daran könnte es vielleicht liegen:

Nach langem Planen eröffnete Softwaregutachten.at endgültig am 29.April 2013. Derzeit haben wir neben einigen Aufträgen im Bereich SoMe-Beratung und Forschungsförderberatung bereits 10% unserer geplanten maximalen Roofpage-Auslastung erreicht.

RP_Fächer

Natürlich sind wir wahnsinnig dankbar für jeden unserer Kunden, die uns Ihr Vertrauen schenken und die wir mittels Roofpage präsentieren dürfen!

Anhand dieser kurzen Bilanz kann man aber schon erkennen, dass wir in den wenigen Wochen viel kennengelernt und erlebt haben! Vom tollen Auftrag, über die 3-Stunden-fertig Roofpage bis hin zur unglaublichen Klage (schon abgewendet, war ein Versehen, aber in Anbetracht der Höhe von 34.000 EUR doch ein schneller Schreck!). Ergo fällt es eben jetzt schon schwer die richtigen Worte zu finden. Umsomehr sind wir jetzt auf das Feedback gespannt, also was haltet ihr davon?

Herzlichen Dank, viel Spass beim Stöbern!

Zurück zu www.softwaregutachten.at